MaskeLiebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

die ersten Schulwochen liegen hinter uns und ich möchte mich bei Ihnen herzlich für Ihr Handeln im Sinne des Gesundheitsschutzes für alle am Schulleben Beteiligten bedanken. Umsicht und Verantwortungsbewusstsein sind in diesen Tagen für uns alle von hoher Bedeutung.
Mein Eindruck der ersten Wochen ist, dass trotz hoher Temperaturen und das ungewohnte Tragen der Mund-Nase-Bedeckungen (MNB) ganz viele Dinge im Schulleben sehr gut funktioniert haben.

Nachdem heute Mittag unsere Bildungsministerin Frau Gebauer in der Pressekonferenz die neue Erlasslage veröffentlicht hat, liegt nun auch seit dem späten Nachmittag die neueste Schulmail vor, die es ab morgen, 01.09.20 am EMA umzusetzen gilt.

„Die Coronabetreuungsverordnung wird ab dem 01.09.2020 keine Pflicht zum Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen (MNB) in den Unterrichtsräumen mehr vorsehen, soweit die Schülerinnen und Schüler hier feste Sitzplätze einnehmen. Lehrkräfte und sonstiges pädagogisches Personal müssen keine MNB tragen, wenn sie im Unterrichtsgeschehen einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten können. Daraus folgt zugleich, dass Schülerinnen und Schüler ihre MNB tragen, sobald sie – vor, während oder nach dem Unterricht – ihre Sitzplätze verlassen.
Schulen können sich im Einvernehmen mit der Schulgemeinde darauf verständigen, freiwillig auch weiterhin im Unterricht eine MNB zu tragen.“ Schulmail vom 31.08.20
Auf diese Neuerung möchte ich explizit an dieser Stelle eingehen.

Auch wenn der Verzicht auf die MNB unterrichtlich Manches erleichtern würde, sollte der Gedanke des Infektionsschutzes aus meiner Sicht oberste Priorität besitzen.
Die Abwägung der diversen Faktoren und Argumente ist sicher nicht leicht.
Wir sollten jedoch am EMA alle füreinander solidarisch eintreten und uns gegenseitig schützen, damit wir den Präsenzunterricht unter der größtmöglichen Sicherheit für alle Beteiligten möglichst lange versuchen zu gewährleisten.
Daher appelliere ich als Schulleiterin an Sie und euch alle, die MNB im Unterricht weiterhin durchgängig zu tragen, weil wir die Abstandsregelungen im Unterricht nicht einhalten können.

Begründen möchte ich diesen sehr ernst gemeinten Appell, der mit den verschiedenen schulischen Gremien wie der erweiterten Schulleitung, der Schulpflegschaft, der SV und dem Lehrerrat abgestimmt ist, wie folgt:
Unser oberstes Gebot ist es, das Infektionsgeschehen einzudämmen und damit für die Gesunderhaltung aller am Schulleben beteiligten Menschen zu sorgen, damit wir alle noch möglichst lange gemeinsam den Präsenzunterricht am EMA aufrechterhalten können.

Die Lehrkräfte können von Maskenpausen auf dem Außengelände unter Einhaltung der Abstandsregelung von 1,50 m, Gebrauch machen, wenn z.B. die Konzentration innerhalb der Unterrichtseinheiten sinkt. Ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, weist bitte gerne eure Lehrkräfte darauf hin, wenn ihr eine Pause von der Maske benötigt.
Die Klausurbedingungen werden wir dergestalt anpassen, dass wir diese in der Sporthalle G, der Mensa oder anderen großen Räumen schreiben lassen werden, so dass die Abstände zwischen den einzelnen Schülerinnen und Schüler eingehalten werden können und damit die MNB abgenommen werden kann. Sobald man sich vom Platz bewegt, muss er jedoch wieder getragen werden.

Insofern möchte ich Sie und euch alle bitten, für die nächsten 14 Tage die MNB freiwillig weiter im Unterricht am EMA zu tragen und während der Pausen, teilweise auch deutlicher als bisher, auf die entsprechende Abstandswahrung von 1,50 m zu achten.
Wir werden das Infektionsgeschehen weiter beobachten und angepasst reagieren.
Ich hoffe, dass wir damit einen sicheren und konstanten Rahmen für unsere pädagogische Arbeit und für die Gesundheit aller Mitglieder der Schulgemeinschaft erreichen können.

Ich wünsche euch, liebe Schülerinnen und Schüler, und Ihnen liebe Eltern und Kolleginnen und Kollegen für die kommenden Tage und Wochen weiterhin viel Energie, Gelassenheit, Umsicht und vor allem Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

Ihre / eure

Simone Bröcker, Schulleiterin