Dass eine Synagoge Klein und Groß, Philosophie und Religion zusammenbringen kann, stellten EMA-Schüler am vergangenen Mittwoch (20.06.18) unter Beweis.
Durch persönliche und schulische Verbindungen zur Vorsitzenden der jüdischen Gemeinde in Bonn, Ricky Kaminski, konnten unsere 6.- und 9.-Klässler ihren Klassen- bzw. Fachraum für einen Vormittag gegen die Bonner Synagoge eintauschen. Neben der spannenden Besichtigung des jüdischen Gemeindehauses erfuhren die Schüler zudem von Frau Kaminski, z. B. wie der jüdische Kalender funktioniert, welche Feiertage es gibt und worauf man beim Kochen oder am Sabbat besonders achten sollte.
Ein ganz herzliches Dankschön an dieser Stelle noch einmal an Ricky Kaminski, die mit großem persönlichen Engagement den Unterricht zum Lokaltermin gemacht hat.

Wir freuen uns schon auf das nächste fächerverbindende Projekt!

Ulrike Krämer (6ad, PPL) und Carolin Röser (9bc, KR)

 

Exkursion Synagoge ROES KRM 2018

 

(Foto: C. Röser)

 


Neuigkeiten

Go to top