EMA Orchester Probentage 2019 ProbeDas EMA-Juniororchester und das EMA-Sinfonieorchester verbrachten dieses Jahr bereits zum zweiten Male die Intensiv-Probentage gemeinsam im Jugendgästehaus in Prüm/Eifel. Mit diesmal drei (!!) mit Schülerinnen und Schülern sowie Instrumenten und Equipment voll beladenen Bussen ging es am Montag (27.05.2019) nach der 6. Stunde vom EMA aus in Richtung Eifel. Nach dem Einchecken im sehr gut ausgestatteten Jugendgästehaus (vor allem die großen Probenräume waren für uns ideal) ging es direkt ans musikalische Arbeiten.

Der Tagesablauf war bestimmt von intensiven Probenphasen (Registerproben/Tutti), die den Schülerinnen und Schülern und auch uns Lehrkräften viel abverlangten aber auch sehr gewinnbringend waren. Das EMA-Sinfonieorchester konnte sogar auf professionelle „Coaches“ zurückgreifen, die extra einen Tag nach Prüm kamen, um mit den Mitgliedern des EMA-Sinfonieorchesters musikalisch zu arbeiten. Darunter auch der längjährige und für die Musik am EMA prägende ehemalige Musiklehrerkollege Herr Peter Henn, der seine jahrzehntelange Probeerfahrung hier für uns alle gewinnbringend einbrachte. Vielen Dank dafür! Aufgelockert wurden die Probentage durch die üppigen und leckeren Mahlzeiten sowie auch genügend Freizeitmöglichkeiten außerhalb der Probenzeit. Ein besonderes Erlebnis für die gesamte „Mannschaft“ war das gegenseitige Vorspielen des Programmes für das diesjährige Sommerkonzert am 13. Juni 2019 in der Aula der Universität Bonn. Dabei konnten die „Großen“ bereits erahnen, dass es in puncto Nachwuchsarbeit durch den unermüdlichen Einsatz von Herrn Therre und Herrn Schüller – Herr Schüller war erkrankt und wurde hier von Referendar Herrn Michaelis gebührend vertreten – im Juniororchester bestens bestellt ist und das Juniororchester zur Zeit qualitativ und quantitativ (ca. 65 Mitglieder!) sehr gut besetzt und aufgestellt ist.

Auf dem Programm des Juniororchesters standen ein prächtiger Marsch („With honour crowned“) des englischen Komponisten A. W. Ketelbey, ein für fünfstimmiges Bläserensemble geschriebenes Werk, nämlich „Dixie & Swing“ von Mike Costello und der weltbekannte „Radetzky-Marsch“ von Johann Strauss (Vater). Demgegenüber staunten die „Kleinen“ des Juniororchesters nicht schlecht, als das EMA-Sinfonieorchester unter der Leitung von Andreas Herkenrath und Annette Dupré Filmmusik von John Williams („Highlights aus Jurassic Park“) und Werke von Clara Schumann und Johannes Brahms zu Gehör brachten. Beeindruckt waren wir Orchesterleiter vom großartigen Engagement und der Disziplin unserer Schülerinnen und Schüler, die durch ihr konzentriertes Mitarbeiten bei den Proben und auch durch Selbstorganisation auf den Zimmern (Kompliment vor allem an das Juniororchester!) bei der Freizeitgestaltung und ihr soziales Mit- und Füreinander die die Probentage zu einem tollen Erfolg werden ließen!

 

Michael Therre

 

 

 

EMA Orchester Probentage 2019 Unterkunft

 

Nicht nur sehr gute Probenbedingungen, sondern auch großzügig gestaltete Freizeitmöglichkeiten bot das Jugendgästehaus Kongress- und Veranstaltungszentrum in Prüm.

 

EMA Orchester Probentage 2019 Gruppenbild

 

Unsere großartigen EMA-Orchester mit ihren großartigen Lehrerinnen und Lehrern

 

(Fotos: M. Therre)

Go to top